Freitag, 7. März 2014

Es grünt so grün... im Färbetopf

Wenn´s draußen so nach und nach grünt....




....sollte es das drinnen auch tun. 

Deshalb habe ich gestern alle angerührten Farbreste, die noch in meinem Arbeitszimmer herumlungerten und irgendwie der Farbe Grün ähnelten, bei einer völlig unkoordinierten Topffärbung verwurstet. Und siehe da: Die ungeplanten Dinge sind manchmal die besten. 
Herausgekommen sind zwei Kammzüge BFL-Tencel (insgesamt fast 400g aus den Tiefen meiner Wollschublade) und 160 g reine Tussahseide in den unterschiedlichsten Grüntönen. 
Verückterweise waren die Seide (links oben) und der gelbliche Tencel-Kammzug (Mitte) im selben Topf, nur dass ich die Seide später hinzugetan habe, weil sie NOCH tiefer in der Schublade begraben lag und ich sie erst finden musste. Die Seide hat somit nur noch die restlichen Farbpigmente abgekriegt, was ihr aber nicht geschadet hat. Die weißen Stellen finde ich sehr reizvoll. Ich hoffe, dass sich dadurch beim Verspinnen pastellige Abstufungen ergeben.


Nahaufnahme

Mein "Präsentierteller" ist ein olles Brett mit hübschen Haken


Und weil heute Freitag ist, und somit "Gino-Tag", folgen hier noch ein paar kleine Impressionen vom Nachmittag am Rhein:


 Holzhütte am Rheinufer


Holztheke am Wegesrand: "... ach ja, und dann nehme ich noch von diesen hier bitte jeweils drei Scheiben." (wo bitte waren die Männer mit der Kettensäge?)





Gesucht.... 

...und gefunden 

Habt ein schönes Wochenende! 


Kommentare:

  1. Total schön! ♥
    Das wird bestimmt wundervolle Garne in den ersten zarten Frühlingsgrüntönen ergeben. Viel Spass beim verspinnen :-)

    LG Alpi

    AntwortenLöschen
  2. Superschön - alle drei - aber vor allem die grüneren :)

    Liebe Grüße,

    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meinst du mit "den grüneren" die Kammzüge ohne weiße Stellen oder die, die keinen Gelbstich haben?

      Löschen
  3. OOOHH, ich mag auch grün!

    Hab Dich gerade auf meinem Blogspaziergang entdeckt...und ich komme gerne wieder hierher.

    Liebe Grüsse
    Heike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Wort "Blogspaziergang" gefällt mir. Muss ich mir merken. Bis bald, man "liest" sich ...

      Löschen
  4. Wunderschöne Grüntöne hast Du da auf Deine Kammzüge gezaubert. Und passt so schön zum Frühling.
    Hat mich übrigens riesig gefreut, dass Du den Weg zu meinem Blog gefunden hast ♥
    Liebe Grüsse
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für die netten Grüße! freue mich ebenfalls, "gefunden worden" zu sein :-)

      Löschen
  5. Boh, Nele! Alle drei Färbungen sind soooo schön!

    AntwortenLöschen
  6. Du scheinst ja in der Nähe einer wahren Schatzkammer zu wohnen. Und selbst wenn es eine weitere Anfahrt bis zum Rhein ist, da hast Du ja die richtige Stelle entdeckt. Ich wäre mit der Nase auch immer am Boden. ;o)
    LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist überhaupt nicht weit bis zur Schatzkammer. Fünf Minuten mit dem Auto von mir :-) Trotzdem ein Geheimtipp.

      Löschen