Mittwoch, 5. März 2014

Spulenbild in Türkis

Mittlerweile wird´s ja fast unglaubwürdig, dass ich auch mit Wolle zu tun habe. Zum Beweis kommt hier ein aktuelles Spulenbild. 



Versponnen wird hier grad reine Maulbeerseide, die mit im Paket war, als mir Nicola letztes Jahr ihr Tom Walther Spinnrad  verkauft hat (ja, wirklich!!!). Wer die Wartelisten kennt, weiß, was für ein unglaubliches Glück ich hatte. 

Obwohl der Tom mein Hauptspinnrad ist, spinne ich hier zur Abwechslung auf der "kleinen Gerda", einer kleinen Ziege mit Familiengeschichte, die ich aber ein anderes Mal erzähle.

Habe mir neulich im Baumarkt eine extra große Rolle türkisfarbener Nylon-Antriebsschnur gekauft. Der kleinen Gerda steht es super, nur für den Tom gibt es den Polyriemen nicht in Türkis. Ich hoffe da noch auf Neuentwicklungen....

Ist schon jemandem aufgefallen, dass ich Türkis mag? Nein? Dann spätestens jetzt:




Falls es auf dem Foto nicht so gut zu erkennen ist: Ich habe in einem kleinen Laden in der Südstadt dieses unglaublich tolle Matrjoschka-Klebeband entdeckt (rein zufällig auch in Türkis). Ungefähr ein Jahr lang fand ich es zu schade zum Benutzen und es lungerte einsam und unbeachtet in einer Schublade herum. 
Glücklicherweise brachte mich dann vor kurzem irgendein Blog auf die Idee, es um Teelichtgläser zu wickeln (Ich habe SEHR viele davon....). Sofort abgeguckt und nachgemacht und noch zwei echte russische Matrjoschkas dazugestellt. 

Das Stück Treibholz wartet übrigens noch auf seine endgültige Bestimmung. Der Akkubohrer zuckt schon.



1 Kommentar:

  1. OH die kleine Gerda ist aber auch aus sehr schönem Holz! Ich bin übrigens ganz deiner Meinung,
    dass es die Antriebsriemen ruhig auch mal in tollen Farben geben könnte!!!
    Hach da kann ich mich noch mehr auf einen Besuch bei dir freuen und dir vielleicht auch
    etwas aus deinem Treibholz Fundus abspenstig machen ;-)
    Süß die Matrjoschkas!
    LG Tine

    AntwortenLöschen