Montag, 27. Oktober 2014

Geduldsprobe

Meine liebe Spinnfreundin Heike machte mich vor kurzem auf eine Kleinanzeige aufmerksam, in der eine herrliche große Ziege im Norden der Republik zur Abholung angeboten wurde.
Seht selbst, was für eine Schönheit:

Fotos aus der Anzeige mit Erlaubnis der Anbieterin



Dummerweise befand ich mich zu dem Zeitpunkt gerade am Flughafen Köln/Bonn auf dem Weg zu einer Konzertreise nach Portugal. Also setzte ich noch vom Terminal aus alle Hebel in Bewegung:

1.) Eine herzzerreißende Mail an die Anbieterin senden, mit der Bitte, mir das Rad für eine halbe Stunde zu reservieren, damit ich meinen Vater davon überzeugen kann, das Rad abzuholen. (Meine Eltern wohnen eine knappe Stunde Autofahrt von dort entfernt).
2.) Papa anrufen, betteln, moralisch unter Druck setzen ;-) und schlussendlich davon überzeugen, dass er am nächsten Morgen unbedingt das Rad abholen muss.
3.) Der Anbieterin wieder schreiben und ihr hoch und heilig versprechen, dass Papa zuverlässig auf jeden Fall kommen wird und sie eindringlich bitten, es niemandem anders zu geben.
4.) Beinahe die Hoffnung verlieren, als ich erfahre, dass jemand anders schon am selben Abend kommen wolle um das Rad zu holen und dass sie es dem ersten mitgeben werde, der vor ihrer Tür steht.
5.) Hoffen und bangen.
6.) Schlecht schlafen, weil ich nichts von Papa höre.
7.) Am nächsten Morgen alle zehn Minuten Mails abrufen.
8.) In Jubel ausbrechen, als Papa verkündet, dass er soeben das Rad abgeholt hat.

Schritt und 9 und 10 werden darin bestehen, ein passendes Wochenende zu finden, an dem ich endlich mal wieder in den Norden zu meinen Eltern fahren kann, um das Rad dann mit dem großen Auto zu mir nach Köln zu holen. Heike, die Spinnradbastlerin meines Vertrauens, ist auch schon ganz heiß darauf. Vermutlich werden wir einen neuen Spinnflügel (je nach Passform Ashford oder Kromski) installieren, damit wir günstig weitere Spulen beschaffen können (das Rad hat momentan nur eine). Ich träume ja von einem Schnellspinnflügel für feine Lacegarne...... haach....

Ich hoffe also, euch schon bald weitere Fotos vom Spinnrad und dann auch erste Spulenbilder zeigen zu können.

1 Kommentar:

  1. Oh Nele, das Rädchen sieht echt klasse aus und
    Marianne freut sich schon auf eine neue Freunding ;-)
    LG Tine

    AntwortenLöschen