Dienstag, 25. November 2014

Eselproduktion

Nachdem Luzie so großen Anklang im Freundeskreis fand, hatte ich Lust, mich auch an einem Esel zu probieren. Ich hatte in meiner Jugend schon mal einen gestrickt, der aber bereits etwas mitgenommen wirkte. Die Anleitung hierzu (aus einem Waldorf-Büchlein für Kinderspielzeug) unterscheidet sich nur in wenigen Details (Im Hals- und Kopfbereich) von der Pferdeanleitung und dennoch staune ich, wie sehr sich durch ein paar andere Maschen und eine leicht veränderte Mähne und den eingedrehten Schweif die Charaktere der Tiere unterscheiden. Natürlich sind auch die riesigen Eselsohren ein "herausragendes" Merkmal.




Der Eselkörper besteht aus Resten von selbstgesponnener Alpakawolle, der Mähne sind Drops-Sockenwollreste zum Opfer gefallen. Ausgestopft ist das Eselchen mit einer BFL-Leinenmischung, die mir an der Haut zu kratzig ist. 

Könnte ich schon vernünftig mit Photoshop umgehen, hätte ich übrigens das vorwitzig abstehende Schweifhaar auf dem Foto noch retuschiert, aber das soll uns jetzt mal nicht stören. :-)

Ich versuche jetzt gerade, mich zum Stricken eines Komplettsatzes von Krippenfiguren zu motivieren (Es gibt auch eine Anleitung für Schafe). Aber ich fürchte, das wird dieses Jahr nix mehr. 

Der Blumenstrauß, den ich vor zwei Wochen schon mal gezeigt hatte, gibt übrigens auf dem Balkon immer noch was er kann und hat zwar etwas an Stabilität, nicht aber an Leuchtkraft verloren. 


Kommentare:

  1. es wäre ein Jammer, wenn du das aberwitzige Schweifhaar vom Esel, der sooo süss ist, wegretouchiert hättest. Es macht doch gerade den Charme aus. LG bjmonitas

    AntwortenLöschen
  2. Ein hübsches Tier - und du solltest dringend mit der Krippe anfangen - erhöht die Chancen für nächstes Jahr!

    Liebe Grüße,
    Anne,
    die sich fragt, ob ein Esel eine Identitätskrise bekommt, wenn er aus Alpaka gestrickt ist...

    AntwortenLöschen
  3. Was für eine schöne Eselei :-) da wird sich dein Freundeskreis freuen !!!
    Wow ich Bewundere deinen Wunsch eine Krippe zu bestücken...dann froh ans Wert!
    LG Tine

    AntwortenLöschen